Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Mit solidThinkings® Click2Extrude™ bieten wir eine Softwarelösung für Unternehmen aus den Bereichen der Metall und Polymerextrusion mit der die steigenden Anforderungen für die Fertigung komplexer Profile mit engen Toleranzen, guten Oberflächenqualitäten und hohen Festigkeitseigenschaften bei geringen Kosten ermöglicht wird. Mit Click2Extrude Metall und Click2Extrude Polymer können Nutzer z.B. den Materialfluss durch komplexe Werkzeuge visualisieren, analysieren und optimieren. Außerdem bestehen weitreichende Möglichkeiten zur Analyse und Reduktion von Produktfehlern. Im Einzelnen können folgende Effekte mit der Software analysiert werden.

 

 

solidThinking® Click2Extrude™ Metal solidThinking® Click2Extrude™ Polymer

Verbesserung der Oberflächenqualität durch die frühe Erkennung von Defekten, wie:

 

  • Profildeformation
  • Ungleiche Wandstärken
  • Die Lines und Pickups

Verbesserung der Oberflächenqualität durch die frühe Erkennung von Defekten, wie:

 

  • Profileformdefekten
  • Ungleiche Wandstärken
  • Extrudatquellungen
  • Überhitzung
Verbesserung der mechanischen Eigenschaften durch frühe Erkennung von äußerlich nicht erkennbaren Defekten, wie:

 

  • Länge der Querpressnaht
  • Qualität und Lage der Längspressnaht
  • Einfließen der Blockrandschicht
  • Vorhersage der Mikrostruktur
Verbesserung der mechanischen Eigenschaften durch frühe Erkennung von äußerlich nicht erkennbaren Defekten, wie:

 

  • Tote Zonen
  • Verbindungszonen bei der Coextrusion
  • Überhitzung des Polymers
  • Analyse von Materialgrenzschichten

Verbesserung der Produktivität und Erreichen der Produktionsziele durch:

 

  •  Verbesserte Laufflächenlängen
  • Geringere Werkzeugdeformation
  • Reduzierung Stempelversagen
  • Verringerung Aufweitung Rezipient
  • Besseres thermisches Management
  • Geringeren Werkzeugverschleiß
  • Dummy block failures
  • Container line expansion
  • Die wear and excessive heating
  • Improper thermal management

 

Verbesserung der Wirtschaftlichkeit durch:

 

  • Erhöhung der Produktion durch eine Optimierung der Prozessparameter im Vorfeld der Erprobung
  • Erkennen und Reduzieren von Werkzeugdeformation
  • Erkennen und Reduzieren von Werkzeugverschleiß und übermäßigen Erhitzen.
  • Reduzierung der Druckunterschiede innerhalb der Werkzeuge zur Erreichung eines gleichmäßigen Materialflusses und einer konstanten Produktion
Kleine Einführung führt zu maximalen Vorteilen

 

Durch Entwicklung einer benutzerfreundlichen Softwareoberfläche und die Verlagerung der oft komplexen Modellierungsabläufe in den Hintergrund der Software ist ein kostenintensives Training, das die meisten anderen Softwareprodukte erfordern, nicht erforderlich.

Kleine Einführung führt zu maximalen Vorteilen

 

Durch Entwicklung einer benutzerfreundlichen Softwareoberfläche und die Verlagerung der oft komplexen Modellierungsabläufe in den Hintergrund der Software ist ein kostenintensives Training, das die meisten anderen Softwareprodukte erfordern, nicht erforderlich.